Home Gästebuch Forum Kontakt News Impressum Sitemap

zurück zur Einleitung Beschreibung der Fantasyelfen Auelfen, Waldelfen, Elben u.a. Elfenvölker Fantasy-Elfen Menü
 
 

Fantasy Elfen

was ist ein fantasy-elf?

elfen sind menschenähnlich, für gewöhnlich etwas größer als ein mensch und schlank. die meisten elfen haben lange haare, wobei die farbe von blond über schwarz zu silber reicht; rothaarige elfen habe ich noch nicht gesehen, genausowenig wie einen elfen mit bart! wenn du einem elfen begegnest, dann wirst auch du in den bann seiner kalten und zeitlosen augen gezogen werden. sie sind mandelförmig und haben die verschiedensten farben, gold gesprenkelt, safirblau, violett oder dunkelbraun. die augenbrauen sind etwas schräg nach oben gezogen (ähnlich wie bei den vulkanier - star trek). elfen sehen immer "jung" (so wie Menschen im alter von 20-30 jahren) aus. sie können über tausend jahre alt werden ... ob sie überhaupt sterben, das weiß keiner genau (gemeint ist der natürliche tod, denn elfen können sterben z.b. im kampf, getrofen von einem schwert oder pfeil). oft verlassen sie einfach (aus unerklärlichen gründen) ihre welt... halt falsch, eher ihre wahlheimat... die feste der sterblichen. woher kommen sie dann? viele meinen, dass elfen im licht geboren werden/entstanden sind und dorthin wieder zurückkehren, wenn sie einfach keine lust (?) mehr auf die sterbliche welt haben. hierzu empfehle ich eine Diskusionsrunde
"Warum sterben Elfen aus"

auf andere rassen wirken elfen oft sehr arrogant. in der welt der menschen ist das gerücht verbreitet, dass elfen großartige lügner und gar diebe seien... nun, in der verständigung zwischen elf und mensch gab es ja schon immer probleme, z.b. gibt es unzählige wörter für einen begriff, und doch hat jedes wieder eine andere bedeutung auch gibt es wörter die unwahrscheinlich viele bedeutungen haben, wenn man/elf sie einfach ganz anders betont... und das gehör der Menschen ist oft einfach zu ungenau um die kleine Änderung im Wort zu erkennen... ein elf ein dieb? nur weil er sich auf dem markt beim vorbeigehen einen apfel nimmt und genüsslich hineinbeißt, weil er hunger hat? er hat es ja in der natur nicht anders gelernt. für elfen gibt es normalerweise keine zahlungsmittel, so wie in der "zivilisierten" welt. ... wobei das wort "zivilisiert" dahin gestellt sei... (man bedenke nur die unzähligen kriege und kämpfe innerhalb der menschlichen rasse). gewalt gibt es unter den elfen nicht. sollte es jedoch dazu kommen dass elfen sich verteidigen müssen, dann sind sie vortreffliche kämpfer. insbesonders im bogenschießen und im kampf mit dem speer sind sie kaum zu schlagen. normalerweise mischen sich elfen nicht in die belange anderer völker ein. nur selten und sehr gut überlegt, verbünden sie sich mit anderen.
in fast jedem fantasy-film/buch wird von der fehde zwischen zwerg und elf erzählt. die ursachen sind oft älter als die menschheit. in einigen welten spielten territorialfragen und drachenkriege eine große rolle. die zwerge suchten den schutz unter der erde und das macht sie in der heutigen zeit für elfen nicht gerade sympatisch. während sich die elfen an der natur erfreuen, buddeln zwerge lieber im dreck... ;)
gegenüber orks haben elfen eine feindselige einstellung ... nun, wer mag auch schon orks...

elfen sind vortreffliche lehrmeister, denn wenn sie sich für eine sache begeistern, dann mit ganzem herzen. und so geben sie auch ihr wissen über die dinge weiter. und wehe dem, der nicht wenigstens halb so viel liebe hineinsteckt... magie und elfen kann man nicht trennen, denn elfen sind magie. sie empfinden magie als etwas selbstverständliches, oder hast du einmal einen elfen getroffen der nicht zaubern kann? während sich ein menschlicher abenteurer im dunkeln ersteinmal eine fackel anzünden muss, holt der elf einfach seine flöte hervor, spielt eine bezaubernde melodie und schon fliegen hunderte von glühwürmchen um ihn herum. - das sieht doch viel schöner aus, oder? ;-)

elfen leben mit der natur. selten wirst du einen in einer großen stadt in einem dieser steinbauten sehen. tiere töten sie nur, wenn sie hunger haben (ELFEN ESSEN KEIN GRAS!!! ... damit dieses Gerücht endlich verschwindet). aus dem fell wird dann auch gleich die kleidung hergestellt. auf die jagd gehen sie oft mit speer oder pfeil und bogen und sie sind echte meister darin. noch nie gab es ein bogenschiess-turnier, bei dem ein elf nicht den ersten platz belegt hätte. und da ich gerade bei platzierungen bin ... auch ein bardenfest, an dem ein elf teilnimmt, endet niemals damit, dass der elf nicht den pokal mit in sein dorf nimmt...

auch bei den fantasyelfen gibt es verschiedene völker. z.b. Auelfen, diese leben in den grünen auen, Waldelfen, welche im wald in baumhäusern leben und sich als beschützer des waldes sehen, Firnelfen oder auch Eiselfen genannt, die wie der name schon sagt in den kälteren gebieten zu finden sind, und wüsten-/steppenelfen deren name ja auch schon verrät wo sie leben. dann gibt es noch die dunkelelfen, sie haben sich dem bösen zugewandt, die hochelfen, die eigentlichen "elfen" denn alle anderen völker haben entweder zu viel menschenblut in ihren adern oder sich zu viele menschliche eigenschaften angeeignet.
nicht zu vergessen sind natürlich die elben von tolkiens "herr der ringe" und die elfen aus dem elfquest comic von Wendy und Richard Pini. auf den nächsten seiten kannst du mehr über die elfen die in mittelerde und in der welt mit den zwei monden leben erfahren.


Einleitung      Elfenvölker

 
 

Home Gästebuch Forum Kontakt News Impressum Sitemap